Kategorien
Spielberichte

mJC-LL – H2Ku Herrenberg – SG Untere Fils1 37:32

Auswärtsniederlage – trotz guter Leistung

 

In der Landesliga der männlichen Jugend C musste die SGU am vergangenen Sonntag auswärts in Herrenberg antreten. Mit Spannung wurde erwartet, wie sich das Team gegen die ambitionierten und großgewachsenen Spieler aus Herrenberg schlägt.

 

Die SGU erwischte einen sehr guten Start und legte sogleich 2 Tore vor. In der Folge zwang die aufmerksame Abwehr die Herrenberger vermehrt zu Fehlern. Im Angriff gelangen zudem schöne Spielzüge mit erfolgreichen Torabschlüssen. Beim 9:12 war es sogar möglich, auf 4 Tore Vorsprung zu erhöhen. Allerdings kamen die Gastgeber wieder auf ein Tor heran, so dass Trainer Markus Goller die erste Auszeit nahm. Mit einem knappen 14:16 gingen die Mannschaften in die Kabinen.

 

In der zweiten Spielhälfte war die Begegnung zunächst ausgeglichen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und zeigten vollen Einsatz. In der 35. Spielminute erspielten die Herrenberger erstmals den Ausgleich und erarbeiteten sich nun Vorteile. Bei geringer Fehlerquote konnten die Gastgeber nun auch ihre körperlichen Vorteile nutzen und erspielten sich die erste Führung. Dem hohen Tempo Tribut zollend, konnten die Jungs der SGU trotz großem Kampf nun nicht mehr nachlegen. 37:32 lautete letztendlich der Schlusstand.

 

Trotz der Niederlage zeigte die SGU eine beeindruckende Leistung. Sie spielten gegen einen favorisierten Gegner absolut auf Augenhöhe, was die zwischenzeitliche Halbzeitführung zeigte. Positiv in Erinnerung bleiben die treffsicheren Außenspieler und eine im Vergleich zum ersten Spiel geringere Fehlerquote.

 

Der positive Trend ist erkennbar und der erste Sieg in der Landesliga scheint greifbar. Die nächste Chance bietet sich am kommenden Samstag um 18:00 Uhr in der Brühl Halle in Reichenbach gegen die Mannschaft des TSB 1847 Ravensburg. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

 

Es spielten: Moritz Digel, Luis Haag (4), Mick Kiforiuk (6), Luke Joachim Löffler (6), Lars Lorenz (5), Nils Ott (2), Jannis Schiffer (3), Ben Schmid (3), Marc-Leon Tauchmann (2), Lukas Schmitz, Anton Schumacher, David Ulrich (1), Ben Weber. Trainer: Markus Goller, Alexander Kiforiuk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert